Schweissdruesenabsaugung    Schweißdrüsenentfernung


Alle hier von uns vermittelten Fachärzte sind international ausgebildete plastische Chirurgen. Überzeugen sie sich selbst von ihrer Qualifikation und profitieren sie von den Einsparmöglichkeiten in Tschechien bei Schweißdrüsenentfernungen. Für Fragen stehen wir ihnen selbstverständlich zur Verfügung.

Auf sie wartet:

  • Bis zu 70% Kostenersparnis bei Schweißdrüsenabsaugung in Tschechien oder Rumänien im Vergleich zu Deutschland.
  • Höchste Qualitätsstandards durch internationale Qualifikation
  • Exzellente Erreichbarkeit mit Auto, Bahn oder Flugzeug

 Jetzt kontaktieren Schweißdrüsenabsaugung im Ausland Tschechien
 Jetzt kontaktieren Schweißdrüsenabsaugung in Deutschland

Informationen zur Schweißdrüsenentfernung

Die Hyperhidrose ist ein immer öfter auftretendes Erscheinungsbild, welches für den Betroffenen äußerst unangenehm sein kann. Folge der Hyperhidrose ist eine übermäßige Schweißproduktion, meist in der Region der Achsel. Bei extremer Hyperhidrose können auch andere Körperregionen betroffen sein. Ständiges und häufiges Schwitzen kann regelmäßig für nasse Kleidung und unschöne Flecken unter den Armen sorgen. Die zusätzliche Geruchsentwicklung kann zu Unwohlsein und verminderter persönlichen Attraktivität der betroffenen Personen führen. Bereits kurz nach dem Duschen ist die Kleidung wieder durchgeschwitzt. Die Lebensqualität kann so gemindert oder eingeschränkt werden.

Die plastische Chirurgie bietet heutzutage die Möglichkeit eine Schweißdrüsenabsaugung  bzw. Schweißdrüsenentfernung durchzuführen und somit dem Patienten unter Umständen wieder ein normales Leben ohne extremes Schwitzen unter den Achseln zu ermöglichen. Die Schweißdrüsenabsaugung kann eine dauerhafte Lösung des Problems der Hyperhidrose sein, da die entfernten Schweißdrüsen nicht neu gebildet werden. In einem plastisch-chirurgischen Eingriff in Lokalanästhesie oder Vollnarkose wird ähnlich der Fettabsaugung eine spezielle Lösung unter die oberste Hautschicht gespritzt, um nach kurzer Einwirkzeit mittels Mikrokanüle den Absaugvorgang zu beginnen. Unter der Achselhöhle sind nur kleine Einschnitte notwendig um die Mikrokanüle zu platzieren, mit der die Schweißdrüse abgesaugt wird. Die Schweißdrüsenabsaugung kann ein sehr erfolgsversprechender Eingriff mit hohen Heilungschancen sein.

Klinikaufenthalt bei einer Schweißdrüsenabsaugung

Ein stationärer Aufenthalt ist in der Regel nicht nötig und sollte nur bei einer Schweißdrüsenabsaugung in Vollnarkose in Erwägung gezogen werden. Bereits nach wenigen Stunden kann der Patient nach Einwillgung des Arztes die Klinik wieder verlassen. Zur Zeit wird die Schweißdrüsenabsaugung von Dr. Bouda angeboten.

Mögliche Komplikationen bei einer Schweissdrüsenabsaugung

Auch wenn die Schweißdrüsenentfernung in Lokalanästhesie ein vergleichsweise kleiner Eingriff sein mag und aufgrund der kleinen zu behandelnden Zone als unkompliziert bezeichnet werden kann, bestehen wie bei jeder Schönheitsoperation gewisse Restrisiken. Schwellungen sind in der operativen Gegend normal und sollten nach einigen Tagen abklingen. Zu den Restrisiken zählen weiterhin Hämatome oder Verhärtungen im Achselbereich, Schwellungen, Blutergüsse, unerwünschte Narbenbildung, Pigmentverschiebungen, Nervenverletzungen oder Taubheitsgefühle.*

Schweißdrüsenabsaugung im Überblick:

Mindestalter 18 Jahre 
Anästhesie Vollnarkose / Lokalanästhesie 
Behandlung stationär  oder lokal
Dauer 1-2 Stunden 
Kosten ab 700 Euro 










                              
 Jetzt kontaktieren Schweißdrüsenabsaugung im Ausland Tschechien
 Jetzt kontaktieren Schweißdrüsenabsaugung in Deutschland

Kontakt

| Impressum | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Sitemap |