Artikel: Schönheitsideal und
Schönheitsoperationen: Gestern und Heute



Schönheitsoperationen Gestern und Heute

  Schönheitsideal Gestern und Heute

    Die Kraft der Ästhetik des Körpers ist so stark
    wie noch nie in der Geschichte der Menschehit.




Ein Bild vom Schönheitsideal gab es in der Vergangenheit schon immer. Im Laufe der Jahre hat sich dieses Ideal aber deutlich gewandelt und es ist zu vermuten, dass dies auch zukünftig geschehen wird. Als Beispiel lässt sich das alte Rom anbringen. Eine große und markante Nase galt zu der Zeit der Antike als Statussymbol und als Inbegriff von Schönheit. Die Geschichte der Schönheitschirurgie lässt sich bis zum Jahr 1865 zurückverfolgen und mündete schließlich in einem noch heute gelteneden Motiv, welches nicht das Ziel verfolgt eine physische Krankheit zu behandeln, sondern die psychische Beeinträchtigung durch eine physische Abweichung von der Norm. Auch heute noch gilt dieses Motiv als die medizinische Rechtfertigung von Schönheitsoperationen.

In unserer modernen Gesellschaft wird die jetzt als zu groß bewertete Nase mittels der plastischen Schönheitschirurgie verkleinert und angepasst. In der Geschichte lässt sich erkennen, dass es noch nie einen Zeitabschnitt gab, in dem ein ideales Erscheinungsbild einen so hohen Stellenwert hat wie heutzutage. Das Aussehen kann einen starken Einfluss auf das Selbstbewusstsein eines Menschen haben.

Ein weiteres Beispiel ist ebenfalls in der Antike zu suchen. Weibliche Idealformen bestanden aus wohlgeformten, üppigen Körpern, mit breiten Hüften. Heutzutage wären diese Frauen wahrscheinlich alle Fälle für Fettabsaugungen und Brustoperationen. Was im Mittelalter dann wiederum verpönt war, nämlich körperliche Freizügigkeit, wandelte sich in der Renaissance zu einem Trend des grazilen und anmutigen Stils. Rundungen am Gesäß waren gern gesehen. Im modernen 20. Jahrhundert, besonders gegen Ende setzte sich das Schönheitsideal der schlanken und ästhetisch anmutigen Frau und heutzutage auch Mann durch. Durchtrainiert und schlank muss der moderne Mann sein. Auch Fitnesstraining nach einer Schönheitsoperation kann zu Erfolgen verhelfen. Sie gelten als begehrenswert. Die plastische Chirurgie hat sich ebenfalls dem Laufe der Zeit angepasst und hat für die meisten Wünsche der Menschen passende Lösungen zu Hand.

  zurück

Kontakt