Grundsätzlich kann beim Polifting / Gesäßlifting von 3 verschiedenen Verfahren gesprochen werden. Die erste Variante ist das Fettabsaugen. Die zweite Variante ist eine Vergößerung mittels Implantat. Das erschlaffte Gewebe wird hier mittels eines geeigneten Implantats von Größe und Umfang aufgefüllt. Der Einschnitt erfolgt an kaum sichtbarer Stelle in den meisten Fällen in der Pofalte. Bei der dritten Variante wird das erschlaffte Gewebe mit Eigenfett aufgefüllt. An einer überversorgten Stelle, wie beispielsweise der Bauch, wird körpereigenes Fett entnommen und am Gesäß wieder eingespritzt. Der Vorteil hierbei ist, dass kein Fremdkörper eingesetzt wird. und kleinere Einschitte nötig sind. Durch die Modellierung des Chirurgen kommen die Proportionen wieder besser zur Geltung und unschöne Formen werden zu ebenmäßigen Konturen.*


 Jetzt kontaktieren
 Preisbeispiel
 zurück

Polifting im Detail


 Überblick
Mindestalter 18 Jahre 
Anästhesie lokal oder Vollnarkose 
Behandlung ambulant oder stationär 
Dauer 1-3 Stunden 
Kosten ab 1.600 Euro 
Duschen nach 24 Stunden 
Sport nach 4-6 Wochen
Kontakt