Lipotransfer und Liposkulptur



Angezeichnete Zonen zur Liposkulptur FrauDen eigenen Körper nach seinen Vorstellungen zu formen und zu verschönern ist der Wunsch vieler Frauen und Männer. Das nicht jeder Wunsch durch Sport und Diäten erreichbar sein wird, ist Realität. Dank moderner Schönheitschirurgie können bestimmte Makel, Unebenheiten und andere ästhetische Probleme gezielt verbessert werden.
Der sogenannte Lipotransfer bzw. Liposkulptur als Form des Eigenfetttransfers ist in der plastischen Chirurgie eine Weiterentwicklung der Fettabsaugung (Liposuktion), der darauf abzielt gezielt Konturenunterschiede am menschlichen Körper ästhetisch auszugleichen also das Fett an einer Stelle abzusaugen und an einer anderen gewünschten Stelle wieder zu injizieren. Der Eingriff ist flexibel an nahezu allen Körperzonen anwendbar und profitiert von der Tatsache, dass keine Fremdmaterialien eingebracht werden müssen, sondern es sich um körpereigene Stoffe handelt, nämlich Eigenfett. Eine Abstoßungsreaktion ist somit nicht zu erwarten.

Vertrauen Sie hierbei auf einen von uns vermittelten Facharzt für plastische Chirurgie und lassen Sie günstig einen Lipotransfer durchführen.

  • Bis zu 70% Kostenersparnis bei Liposkulptur und Lipotransfers in Tschechien im Vergleich zu Deutschland
  • Höchste Qualitätsstandards durch internationale Qualifikation
  • Exzellente Erreichbarkeit mit Auto, Bahn oder Flugzeug

 Jetzt kontaktieren für Lipotransfer in Tschechien

Der Eingriff der Liposkulptur

Im ersten Schritt eines Lipotransfers erfolgt eine Fettabsaugung mittels Mikrokanüle an den dafür vorgesehenen Körperstellen. Besonders beliebt und geeignet hierfür sind prominente Stellen wie Po, Beine, Hüfte oder Bauch. In einem speziellen Aufbereitungsverfahren, welches den Eingriff teurer und aufwendiger macht als die normale Fettabsaugung, wird das entnommene Fett für die Injektion vorbereitet und gereinigt. Dieser Schritt ist essentiell als Vorbereitung auf die Modellierung. Der behandelnde Arzt spritzt das Eigenfett nun mit einer Mikrokanüle unter die Haut der dafür vorgesehenen Körperstelle zur Modellierung und zum „Contouring“. Lipotransfer bezeichnet in diesem Zusammenhang eigentlich nur den Transfer von Fett von Körperzone A in Körperzone B. Man spricht im Rahmen von Behandlungen wie Lipofilling im Gesicht auch von Eigenfetttransfer. Der Eingriff selber lautet aber Liposkulptur.

Indikatoren für den Eingriff

Eine Liposkulptur bzw. ein Lipotransfer kann indiziert werden, wenn ein Patient auf einer Seite eine Fettabsaugung möchte, im gleichen Eingriff an einer anderen Stell aber mehr Volumen oder eine Ausbesserung bzw. schönere Konturen wünscht.

Risiken des Lipotransfers

Auch wenn die Regenerationsphase der der Fettabsaugung sehr ähnelt, gibt es einige spezielle Risiken dieses Eingriffes, die es zu beachten gilt. So kann es vorkommen, dass sich ein kleiner Prozentsatz von injiziertem Fettgewebe zu kleinen Ölzysten umbildet. Im Bereich der Brust kann es im Rahmen der Brustkrebsvorsorge daher durchaus zu einem Fehlalarm kommen. Weiterhin ist der Effekt eines solchen plastisch-ästhetischen Eingriffes je nach Vorraussetzung des Patienten unterschiedlich groß und auch die Zeitspanne eines schönen Ergebnisses ist nicht bei jedem Menschen gleich. Es kann Jahre lang anhalten, oder sich aber auch nach einigen Monaten wieder verschlechtert haben. Weiterhin gilt es zu bedenken, dass sich Eigenfett wie normales Fett auch im Laufe der Zeit wieder abbauen kann. Dies ist eine natürliche Reaktion, muss aber im Vorfeld einer solchen Behandlung mit einbezogen werden.


  Fettabsaugung - Eingriff, Infos
  Tipps für erfolgreiche Fettabsaugung
  Fettabsaugung mit Ultraschall - Marketing oder Revolution?
  Fettabsaugen Kosten
  Preisbeispiel
Kontakt