Cluj


Cluj- Napoca ist die Hauptstadt des Bezirks Cluj / Siebenbürgen und die drittgrößte Stadt Rumäniens mit 316.000 Einwohnern. Die Stadt wird von einer wunderschönen Natur geprägt.

Cluj ist eine sehr alte Stadt. Ihren Zusatz Napoca bekam sie 1974 durch Ceausescu der damit auf die dako- römische Vergangenheit der Siedlung verweisen wollte.

Es  ist eines der wichtigsten kulturellen, wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Zentren Rumäniens.  Dies zeichnet sich zum einen durch dreisprachige Universitäten aus zum andern viele Theater und eine Filiale der rumänischen Akademie. Cluj ist eine Studentenstadt und dies spiegelt sich auch durch die vielen Cafes, Restaurants und Bars wieder. Zu günstigen Preisen kann man sich hier  bei einem Kaffee einige Stunden ausruhen und die Atmosphäre genießen.

Cluj Napoja

Es gibt zahlreiche Sehenswürdigkeiten in Cluj und der Umgebung. Im Zentrum der Stadt wurde die die gotische Michealskathedrale errichtet. Direkt vor der Kathedrale steht das berühmte Matthiasdenkmal. Beide Gebäude können besichtigt werden. Ebenfalls kann das Palais Bánffy, ein einmaliges Barockgebäude in Siebenbürgen oder die Piaristenkirche besucht werden.

Kirche

Eine populäre Attraktion ist die Turda Schlucht im 30 km entfernten Turda. An der 2 km langen Schlucht befinden sich mehrere Höhlen die mittels einer Führung besichtigt werden können.  Diese Höhlen sind die interessantesten und eindrucksvollsten Rumäniens.

Turda Schlucht

Der internationale  Flughafen liegt 10 km ausserhalb des Zentrums. Er wird von internationalen Fluggesellschaften wie z.B. Germanwings angeflogen.

  zurück