Biofacelifting und Biolift




Mesolift / BioliftDas Biofacelifting bzw. Biolifting ist eine Schönheitsbehandlung oder auch minimal invasives Verfahren, welche ohne Skalpell und Einschnitte auskommt und das Ziel hat, nicht die Falten direkt zu korrigieren, sondern die körpereigene Zellteilung anzuregen um auf natürlichem Wege ein strafferes Aussehen zu erzielen. Es entscheidet sich somit fundamental von einem klassischen Facelifting. Ähnlich einem Mesolift wird auch hier eine spezielle Mischung verschiedener bioaktiver Stoffe und Hyaluronsäure in mehreren Sitzungen mittels Injektion in die zu behandelnden Zonen gespritzt. So sollen alte Zellen zu einer Regeneration angeregt werden und somit der Revitalisierung alternder Haut dienen. Meist dauert die erste Behandlung / Sitzung 60 Minuten. Auch wenn das Biofacelifting keine plastisch-chirurgische Operation ist, sollte auch ein Biofacelift immer von einem erfahrenen Facharzt durchgeführt werden.

Wer vor einer Schönheitsoperation unter Vollnarkose in Form eines Faceliftings zurückschreckt, für den ist ein Biofacelifting eine wirkliche Alternative. Es gibt kaum Schmerzen und keine Narben.

Risiken beim Biofacelifting

Wie auch beim Mesolift kann die Injektion zu allergischen Reaktionen führen, die jedoch durch eine gewissenhafte Voruntersuchung beim behandelnden Arzt im Vorfeld ausgeschlossen werden können, in dem man die Stoffe auf den eigenen Organismus abstimmt.