Akupressur gegen Gesichtsfalten




Im Alter kommen die kleinen Fältchen unaufhaltsam. Vor allem im Gesichtsbereich empfinden viele Menschen diese Tatsache als störend und suchen nach Lösungen für dieses Problem. Mit alternativen Methoden kann ein operativer Eingriff wie ein Gesichtslifting oder eine Augenlidstraffung einige Zeit hinausgezögert werden, so auch unter Umständen mit der Akupressur Technik., die entweder zu Hause oder mittels professioneller Akupressur-Behandlung durchgeführt werden kann.

Was ist Akupressur?

Wie viele Alternativmethoden basiert die Akupressur ebenfalls auf der chinesischen Medizin und konzentriert sich dabei auf die Energiebahnen des menschlichen Körpers. Diese Bahnen dienen als Orientierungshilfe für die Lokalisierung von Akupunkturstellen. Nach der chinesischen Lehre ist jeder Akupunkturpunkt mit bestimmten Organen und Funktionen des Körpers verbunden. Mithilfe der Akupressur werden jetzt aber keine Nadeln gesetzt, sondern die entsprechenden Stellen gezielt mit der Shiatsu Massagetechnik massiert. Durch spezielle Drucktechniken sollen Energiebahnen wieder einen natürlichen und verbesserten Fluss bekommen. Die Akupressur findet in der fernöstlichen Medizin sehr häufig Anwendung. Besonders auf den Gesichtsbereich wird sich hierbei konzentriert.

Wie kann ich Akupressur bei mir selber anwenden?

Es ist grundsätzlich besser sich von einem Experten der Akupressurmethode behandeln zu lassen. Einige kleine Kniffe und Übungen können aber auch selbständig zu Hause durchgeführt werden. Es empfiehlt sich hierfür zunächst entsprechende Literatur zu lesen, welche die exakten Punkte genau erläutert.

Schritt 1: Nutzen Zeige- oder Mittelfinger auf die gewünschten Akupressurpunkte und achten sie darauf, dass ihr Finger stets warm sind.

Schritt 2: Drücken sie fest, aber nicht zu fest zu, so dass sie gerade an der Schwelle zum Schmerz sind.

Schritt 3: Der Druck sollte nicht länger als 30 Sekunden aufrecht erhalten bleiben.

Schritt 4: Machen Sie zwischen den Druckphasen kurze Pausen und fahren sie solange fort, bis sie spüren, dass jeder weitere Reiz verpufft.

Schritt 5: Nehmen sie sich pro Sitzung maximal 2 Akupressurpunkte vor, gerade als Anfänger.
Akupressur gegen Falten im Gesicht?

Falten sind meist ein Resultat von Stress, Müdigkeit und Verspannung. Im fortgeschrittenen Stadium erst Folgen des Alters. Nach chinesischer Medizinlehre wird durch gezielte Massage der Akupressurpunkte der Energiefluss angeregt und die Durchblutung angeregt. Sie kann somit als sinnvolle Vorstufe zu Gesichtsgymnastik verwendet werden und als Vorbeugungsmaßnahme durch stressbedingte Falten verstanden werden. Die Gesichtsmuskulatur entspannt sich und Verspannungen können sich lösen, was eine Faltenbildung im Geichtsbereich verkleinern kann.

Konzentrieren sie sich daher bei Akupressur gegen Gesichtsfalten auf die Punkte auf der Stirn, wo zuerst sogenannte Zornesfalten auftreten, auf die Augenpartie (Krähenfüße) und dem Mund-/Mundwinkelbereich.